Oberon © beyond | Herwig Zens

Juliette Mars Titania, seine Gemahlin

Juliette Mars © Michael Poehn

Die französische Mezzosopranistin wurde 2006 Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, wo sie über 40 Rollen verkörperte. Sie gastierte an der Volksoper Wien als Hänsel in Humperdincks Hänsel und Gretel und in Offenbachs Hoffmanns Erzählungen, am Teatro Real Madrid als Küchenjunge in Dvořáks Rusalka und wirkte 2018 in der mehrfach ausgezeichneten Aufnahme der Urfassung von Gounods Faust unter Christophe Rousset am Théâtre des Champs Elysées Paris mit. Juliette Mars singt regelmäßig am Theatre du Capitole Toulouse und arbeitet mit namhaften Dirigenten wie Christian Thielemann, Franz Welser-Möst, Fabio Luisi, Bertrand de Billy, Peter Schneider, Sir Simon Rattle, Jean-Christophe Spinosi, Jesus Lopez-Cobos, Simone Young oder Ingo Metzmacher zusammen. Im Sommer 2022 debütiert sie in Puccinis Suor Angelica bei den Salzburger Festspielen. Im Theater an der Wien trat sie zuletzt in Lortzings Der Waffenschmied auf.