Il barbiere di Siviglia 1280x680 © Herwig Prammer

Alexander Aigner Fiorello & Bass 1

Alexander Aigner © Claudia Miklau

Der deutsche Bariton Alexander Aigner studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Florian Boesch. Während des Studiums war er u.a. als Dandini in Rossinis La Cenerentola und im Schlosstheater Schönbrunn als L’horloge und Le chat in Ravels L’enfant et les sortilèges zu hören. Neben der Oper widmet er sich auch dem Liedgesang. 2020 war er Finalist im 21. Osaka International Music Competition. 2018 war er Gast beim 34. Internationalen Festival „Sarajevska zima“ in Sarajevo und verkörperte die Titelpartie in Telemanns Pimpinone. Auftritte als Solist führten ihn nach Russland und Japan. 2021 verkörperte er in der Neuen Oper Wien in Brittens Death in Venice u.a. die Partie des English Clerk. 2021/22 übernahm er im Theater an der Wien in Figaro und die Detektiv*innen die Titelpartie. An der Kammeroper war er zuletzt als Fiorello in Rossinis Il barbiere di Siviglia zu erleben.